Neue Wege finden

Neue Wege finden – das ist mit einem Blick von außen gar nicht so schwer, wie es sich anhört. Wenn Du das Gefühl hast, dass das Leben doch noch mehr für Dich bereit halten müsste, aber Du gerade einfach nur in der aktuellen Situation fest steckst, dann sollten wir uns vielleicht mal unterhalten.

Ob jetzt Job, Beziehung, sonstige Lebensumstände oder auch alles zusammen – manchmal passt einfach irgendetwas nicht mehr. Wir tendieren dann schnell dazu, zu sagen „Alles ist Mist“ oder „Nichts läuft“ und was der Verallgemeinerungen mehr sind. Meistens stimmt das ja nicht. Solche Aussagen führen aber schnell dazu, dass da so ein riesiger Berg entsteht, den wir für eine Veränderung erklimmen müssten. Und das natürlich auch noch möglichst schnell.

Die Folge: Wir bleiben einfach da, wo wir sind. Denn das ist kaum zu schaffen. Und Angst macht es auch noch.

Das muss aber gar nicht sein. In unserer Zusammenarbeit dröseln wir die Dinge auf. Wo passt denn was genau nicht? Wie wichtig ist das für die Gesamtsituation? Was kannst Du daran ändern und was brauchst Du dazu? Wohin soll die Veränderung denn gehen, was sind Deine Bedürfnisse und was möchtest Du?

Daraus ergeben sich dann in aller Regel viele Möglichkeiten, wo Du ansetzen kannt. Die kann man priorisieren und das gibt Dir die Gelegenheit, da anzufangen, wo es für Dich im Moment machbar ist. Das können kleine Schritte sein oder große. Es muss nur für Dich und Dein ganz eigenes Tempo passen. Im Tempo eines anderen wird es nämlich nur schlecht funktionieren.

Ich arbeite mit Gespräch, NLP, Hypnose und ein paar anderen Werkzeugen und ich begleite Dich gerne so lange, wie Du das möchtest. Bei der Entwicklung Deiner ersten Schritte und auf dem Weg danach.

Beitrag teilen:

    Newsletter abonnieren:

    Scroll to Top