Veränderung ist ein Prozess

Vor meinem Fenster ist eine Baustelle. Seit Wochen. Schnell mal viele Gräben gebuddelt – und so liegt es da nun. Arbeiter sind eher selten zu sehen, selbst der Dixiekloinhaltsaustauscher ist letztens unverrichteter Dinge wieder abgefahren. Mangels Nutzung gab es wohl nichts auszutauschen..

Heute kamen zwei Arbeiter und stellten ein Schild auf. Jetzt kann ich nachlesen, was da gebaut wird. Wenn mal wieder gebaut wird.

Also mir kommt das sehr bekannt vor. Dir auch? Da ist der Wunsch, sich zu verändern. Wir fangen mal ein bisschen an. Irgendwann haben wir das Gefühl, wir sollten ein Schild aufstellen (was heißen kann, es jemandem mal zu erzählen oder ins Tagebuch zu schreiben) und dann sitzen wir wieder da. Mal sehen, was passiert.

Wann wird diese Baustelle aufgehoben werden? Richtig, wenn daran genug gearbeitet wird, nicht wahr. Und genau so ist es mit persönlichen Veränderungen. Veränderung ist ein Prozess, der immer wieder am Laufen gehalten werden will. „Von nichts kommt nichts“, wie der Volksmund sagt.

Es ist manchmal schwer, dran zu bleiben. Und es kann unterwegs ganz schön anstrengend werden. Die Frage ist, was du daraus machst. Anstrengend kann auch schön sein. Nämlich dann, wenn du weißt, wofür. Das kennst du ja auch aus dem restlichen Leben. Stelle dir vor, wie es sein wird, wenn sich die ganze Anstrengung gelohnt haben wird. Reise in Gedanken in deine Zukunft und male dir aus, wie du dich fühlen wirst, wenn du diese persönliche Baustelle abgearbeitet hast.

Und möglicherweise kannst du ja dann etwas von diesem guten Gefühl mit zurück nehmen in deine Gegenwart. Sozusagen als Wegzehrung für den nächsten Schritt. Und dass du den gehen musst, wenn du ankommen willst, ist ja eh klar, oder? Und sicherlich hast du ja schon gemerkt, dass es immer wieder etwas zu bauen gibt. Umso angenehmer wäre es ja wahrscheinlich, einen Fortschritt beobachten zu können.

Wie würdest du eine Baustelle planen? Wenn du dir da noch nicht ganz sicher bist und vielleicht ein wenig Unterstützung brauchst, dann solltest du dir die gönnen. Weil, Veränderung ist wunderbar. Und das Leben in die Hand zu nehmen und seine eigene Richtung zu bestimmen ist unbezahlbar.

Wenn du ein kleines Starterpaket brauchst, komme doch einfach mal in meinen Workshop oder nimm ein persönliches Coaching in Anspruch.

Beitrag teilen:

    Newsletter abonnieren:

    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

    Scroll to Top