Springe zum Inhalt

Das Leben ist schon manchmal merkwürdig. Und es kann so unbequem sein, dass es auf eine eigenartige Weise schon wieder bequem ist. Zumindest relativ, weil Veränderung eben nicht umsonst zu haben ist. Und ganz oft auch ganz viel Angst macht. Also sitzt du da und wartest, dass sich etwas verändert.

Dass du selbst etwas tun und einfach mal in die Gänge kommen müsstest, weißt du schon irgendwie. Und wenn da diese Angst nicht wäre... Einerseits Angst, dass sich nie etwas verändern wird und andererseits die noch viel größere Angst vor dem, was kommen könnte, wenn du erst einmal anfängst mit den Veränderungen. ...weiterlesen "Angst vor Veränderung"

Ein Bergsteiger im SonnenuntergangKennst du die Geschichte von dem jungen Mann, der unbedingt auf den Gipfel dieses bestimmten Berges wollte? Ein wenig steil war es schon und so richtig geübt war er ja auch nicht im Klettern. Doch er wollte unbedingt und unter allen Umständen hinauf. Also versuchte er es Jahr für Jahr im Urlaub. Ganz für sich allein, weil besonders viele Freunde hatte er nicht und weil er seinen Wunsch auch selbst etwas merkwürdig fand, hielt er sich lieber zurück und redete nicht darüber.

Er versuchte es zwei Jahre, fünf Jahre, 10 Jahre. Er fing immer an derselben Stelle an zu klettern, weil die ihm am geeignetsten schien. Das Problem war, Klettern war nicht so Seins. Er kam zwar immer mal ein bisschen weiter, wirklich Erfolg hatte er aber nicht. ...weiterlesen "Bergsteigen"